Risikomanagement

Folge 18: Risikomanagement, das Radar der Projektleitung Teil I

Nachdem mich in den letzten Monaten mehrere Hörerzuschriften mit der Bitte erreicht haben, doch mal eine Podcastfolge über das Thema Risikomanagement zu machen, habe ich mich entschlossen die Folge heute und nächstes Mal ganz diesem Thema zu widmen.

Risikomanagement ist eine präventive Maßnahme, sowohl für Unternehmen und insbesondere für Projekte. Es ist das Radar der Projektleitung. Risikomanagement dient dazu, besonnen potenzielle Projektrisiken zu beleuchten und sie durch geeignete Maßnahmen entweder unwahrscheinlicher machen, oder die Auswirkungen beim Eintritt maximal zu vermindern. Dafür ist ausreichend Zeit einzuplanen.
Ein Projekt, das sich im ständigen „Firefighting Mode“ befindet, hat meist keine Zeit mehr um Risiken zu managen. Solche Projekte agieren nicht mehr, sondern sie reagieren nur noch.
Im ersten Teil dieser Folge beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des Risikomanagements. Was ist der Unterschied zwischen einem Risiko und einem Problem und wie geht man mit ihnen um? Welche Strategien gibt es mit Risiken umzugehen. Diese und noch weitere Fragen werden in dieser Folge behandelt. In der kommenden folge beschäftigen wir uns dann mit der Frage, wie Risikomanagement im Projekt effizient eingeführt wird.

Open modal